BIG – Bedarfsabhängige und innovative Gebäudeautomation in Produktionsstätten

Energieverbräuche sind aufgrund stetig steigender Preise ein erheblicher Kostenfaktor in jedem Produktionsbetrieb – Beleuchtung, Heizung und Klimatisierung tragen hierzu in starkem Maße bei. Aktuelle Systeme der Gebäudeautomation orientieren sich jedoch lediglich an Sollwerten. So werden zwar angemessene Arbeitsbedingungen gewährleistet, eine bedarfsgerechte Steuerung liegt allerdings nicht vor. Das Forschungsprojekt » BIG – Bedarfsabhängige und innovative Gebäudeautomation in Produktionsstätten« im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme »KMU-innovativ: Ressourcen- und Energieeffizienz« hat das Ziel, mit der Kopplung von Produktionsplanung und -steuerung (PPS), Wetter-Forecasts und Gebäudeautomation den Energiebedarf von Unterstützungsprozessen produzierender Unternehmen durch bedarfsabhängige und prädiktive Steuerung zu verringern. Studien prognostizieren bei der Kombination der genannten Parameter Einsparungen bei den peripheren Energiekosten von 30 bis 40 Prozent.